Fire Emblem Heroes im Langzeittest

Nach Miitomo, einer unscheinbaren Social App, Pokemon Go, das mit einem revolutionären Konzept einen gewaltigen Hype auslöste, und Super Mario Run, welches entgegen des Mobile-Standards nur einen einmaligen Kauf der App erforderte, brachte Nintendo am zweiten Februar mit Fire Emblem Heroes die bisher „klassischste“ Mobile App mit Free-to-Play-Konzept samt Mikrotransaktionen und einer Gacha-Glücksspielmaschine. Nun – vier Monate nach Release – folgt nun endlich mein Artikel dazu, in dem ich die App kritisch unter die Lupe nehme.

Weiterlesen