Mondsternlein jetzt auch auf Twitter

Damit ihr wisst, dass eine Yandere Worten stets Taten folgen lässt. Basierend auf den Rückmeldungen in meinem letzten Artikel, habe ich mir einen Twitter-Account erstellt. Dies soll mehr eine Meldung als ein vollwertiger Artikel sein, nur damit meine Leser wissen, die mir eventuell folgen wollen, dass es diesen Account jetzt gibt. Ich werde Twitter vorwiegend dafür nutzen, meine neuen Artikel und Videos zu verlinken, hin und wieder werde ich aber sicher auch ein paar Bilder posten oder kleine random Beiträge machen, für die es sich nicht lohnt, einen vollwertigen Artikel zu machen. Eventuell könnte dies meine Seitenspalte teilweise oder sogar vollständig ablösen, das hängt davon ab wie gut ich damit zurechtkomme und mich das Zeichenlimit nicht zu sehr einschränkt. Erwartet also den ein oder anderen Waifuspam, kurze Fazits zu einzelnen Episoden oder lustige Reaktionsgesichter, für die auf meinem Blog einfach kein Platz ist. Mein Blog soll aber weiterhin für die großen Texte und als Anlaufstelle für umfangreichere Diskussionen bleiben. Also alles wie gehabt.

Wie in meinem Kommentar dazu angekündigt, sehe ich vor allen meinen Lesern, die ich aus den Kommentaren her kenne, auch gleich zu folgen. Sofern ihr dies möchtet, versteht sich, deshalb könnt ihr mir hier auch gerne euren Accountnamen dalassen, damit ich euch nicht vergesse. Aber das ist auch kein Zwang, denn eine Yandere findet euch sowieso. Das war es auch schon für heute, und weil dieser Artikel so kurz ist, setze ich auch gar nicht erst einen Weiterlesen-Link. Wenn ihr einen richtigen Artikel lesen wollt, scrollt ein wenig runter, mein letzter Artikel ist nämlich gar nicht so lange her und ich will nicht, dass er wegen diesem Post jetzt übersehen wird.

Advertisements

Starlins bisher größtes Zeichenprojekt

Weiterlesen