How to beat Grand Hero Battle: Legion on Infernal Mode in Fire Emblem Heroes

Recently, Nintendo released a quite difficult and challenging – if not to say brutal – Map in Form of a Grand Hero Battle with not just reinforcements, but also a brand new difficulty: Infernal. I have been trying to find my way around it and just now found a viable strategy that should be possible to recreate with reasonable ressources, so I’d like to share this strategy and hope it will help some players that had problems with this trial. This article is written in english on my otherwise non-english blog so it can potentially reach a bigger portion of Fire Emblem Heroes‚ playerbase.

Weiterlesen

Advertisements

Fire Emblem Heroes im Langzeittest

Nach Miitomo, einer unscheinbaren Social App, Pokemon Go, das mit einem revolutionären Konzept einen gewaltigen Hype auslöste, und Super Mario Run, welches entgegen des Mobile-Standards nur einen einmaligen Kauf der App erforderte, brachte Nintendo am zweiten Februar mit Fire Emblem Heroes die bisher „klassischste“ Mobile App mit Free-to-Play-Konzept samt Mikrotransaktionen und einer Gacha-Glücksspielmaschine. Nun – vier Monate nach Release – folgt nun endlich mein Artikel dazu, in dem ich die App kritisch unter die Lupe nehme.

Weiterlesen

Die Free-to-Play-Kalamität

An dieser Stelle sollte von mir eigentlich mein Review zum vor etwas über zwei Monaten erschienenen Handygame „Fire Emblem Heroes“ erscheinen, allerdings bemerkte ich schnell, dass ich davor noch unbedingt etwas klären sollte. Da es, wie sich herausstellt, doch etwas mehr war als einfach nur ein wenig Vorgeplänkel, entschied ich mich, dafür einen eigenen Artikel zu machen – und es gab ja auch schon länger keinen eher philosophisch angehauchten Artikel mehr auf meinen Blog, von daher passt das auch ganz gut. Von was für Philosophie ich rede? Von den konzeptionellen Schwierigkeiten von Handyspielen nach Art von Fire Emblem Heroes.

Weiterlesen

Fire Emblem Direct am 18.1. – eine erfreuliche Überraschung

 

Wie ich halt wieder mit dem Artikelbild unglaublich originell bin.

Nachdem die Switch-Präsentation vor gut einer Woche für mich eher eine Enttäuschung war – mit Ausnahme von Zelda, versteht sich (Details hier) – überraschte Nintendo mit gleich einer weiteren Präsentation nur fünf Tage später zum Thema Fire Emblem. Mit der Ankündigung von Fire Emblem Warriors für Switch dachte ich, die Präsentation handelt doch sicher nur davon und gibt ein paar detailliertere Infos dazu, an viel mehr glaubte ich jedoch nicht. Es sollte alles ganz anders kommen.

Weiterlesen