Kommentarspalte

Auf dieser Seite können Leser Dinge kommentieren, die Mondsternlein allgemein betreffen oder ansonsten an keine andere Stelle passen (z.B. bezüglich der Kurzupdate-Spalte), sowie Wünsche und Vorschläge äußern. 

55 Kommentare zu “Kommentarspalte

  1. Kusuriuri sagt:

    Hallo Starlinmoon,
    wie ich das mitbekommen habe, guckst du Anime ja nur in englisch, ist das nicht manchmal nervig, wenn du Wörter nicht weißt oder überlegen musst was ein Satz bedeutet? 😡
    Ich überlege grade, ob ich auch auf eng sub „umsteigen“ soll, weil es gibt halt eine größere Auswahl und Folgen neuerer Serien sind um einiges schneller da als die deutsch gesubbten. Allerdings bin ich mir nicht sicher ob mein Englisch dafür gut genug ist. >.>
    Naja, ich wollte einfach mal fragen wie du das handhabst. 🙂
    LG

    • StarlinM00N sagt:

      Ja, ich schaue eigentlich ausschließlich mit englischen Untertiteln. Früher habe ich auch auf deutsch geschaut, bin aber aus den von dir genannten Gründen auch umgestiegen.
      Gestört hat mich das noch nie, wobei ich zu dem Zeitpunkt auch schon ziemlich fortgeschrittene Englischkenntnisse hatte. Ich kann aber sagen, dass Anime eher simple Sprache verwendet und daher keine anspruchsvollen Sprachkenntnisse erfordert.
      Wobei das je nach Subgruppe auch etwas abweichen kann. Wenn es aber wirklich nur einzelne Wörter sind, kann man sich dank Kontext vieles auch erschließen (vielleicht hast du ja auf die gleiche Weise auch schon die Bedeutung einiger japanischer Worte aufgeschnappt, die häufig auftauchen). Es geht dabei gar nicht so sehr darum, die Bedeutung des Wortes genau zu verstehen, wenn man merkt, dass es sich dabei z.B. um eine Begrüßung handelt, weiß man auch so wunderbar, was gerade passiert, ohne dass man wissen muss, ob es jetzt „Guten Morgen“ oder „Guten Tag“ bedeutet.
      Gerade, wenn du aktuell noch in der Schule bist und noch Englisch lernst, kann ich dir aber nur empfehlen, es zumindest mal auszuprobieren, der zusätzliche Input wirkt sich nämlich positiv auf deine Fähigkeiten aus (und damit auch auf die Noten), ob dus glaubst oder nicht. Wenn du merkst, dass es für dich zu anstrengend ist, kannst du ja immer noch wieder zurück zu deutschen Untertiteln.

  2. Baphomet sagt:

    Man munkelt, der weggelassene Teil von Klozakura wurde bereits als eine der zahlreichen OVAs veröffentlicht. Kein Grund also, da wieder viel Geld reinzustecken.

    • StarlinM00N sagt:

      Gibt es diese OVA denn auch schon gesubbt oder ist sie gar etwas älter?

      • Baphomet sagt:

        Kürzlich wurde „YQ – Tsuki Ni Naku“ gesubbt, vielleicht ist es das.

      • StarlinM00N sagt:

        Okay, habe nachgeforscht, die war es schonmal nicht.

        An alle, die es interessiert: Es ist wies aussieht „Hoshi no Umi“, eine dreiteilige OVA-Serie, die allerdings anscheinend bereits im aktuellen Zeichenstil gehalten ist. Die TV-Serie macht anscheinend einen Sprung und zwar genau über den Inhalt dieser OVAs hinweg und geht dann nach den Ereignissen dieser OVA weiter.

        Will heißen, man muss mitten in der Serie sich eine drei Jahre alte OVA heraussuchen, die wohlgemerkt nur auf DVD erschienen ist und deshalb eigentlich bezahlpflichtig ist, wenn man nicht einen wichtigen Teil der Story verpassen will.
        Die OVA ist übrigens weit besser als die eigentliche Serie.

  3. calendron sagt:

    Konbanwa, Starlin-san! http://files-cdn.formspring.me/photos/20131106/n527a4523681d7.jpg What are some of your favorite manga or anime series? If it is both a manga and anime which do you prefer?

    • StarlinM00N sagt:

      Ich hatte vor einiger Zeit mal meine Top 10 in Form eines Anime-Countdown veröffentlicht, hier gleich verlinkt, damit du nicht erst danach suchen musst. Wobei sich auf den untersten Plätzen inzwischen vielleicht etwas getan haben könnte.
      Außerdem sei erwähnt, dass ich effektiv vielleicht sechs Manga gelesen habe und keinen davon wirklich mochte, würde also in jedem Falle den Anime bevorzugen.

  4. calendron sagt:

    What’s your opinion on dreams, StarlinM00N? What do you think dreams are?

    ( I think dreams are the personification of the other 90% we don’t use…our brain knows „everything“, but to keep it from frying, it had to shut majority of it down when we’re awake.)

    • StarlinM00N sagt:

      Soweit ich weiß, ist die Theorie, dass wir in Träumen nachts unsere täglichen Erlebnisse verarbeiten, in der Wissenschaft weitestgehend anerkannt worden (falls du das damit gemeint hast).
      Ich hab die Erklärung immer ganz stimmig gefunden und nicht weiter nach einer anderen gesucht.

      personification

      Also Mensch geworden sind meine Träume noch nicht 😉

      Darf ich fragen, warum du hier immer Englisch verwendest?

  5. calendron sagt:

    „Falls du das damit gemeint hast“

    Jein, mit der Theorie, „dass wir in Träumen nachts unsere täglichen Erlebnisse verarbeiten“habe ich selbst keine Probleme mit, da sie ja der Wahrheit entspricht. Aber das Thema selbst ist doch sehr viel tiefgründiger, als nur diese eine allweit bekannte Theorie, da steckt doch noch soviel mehr dahinter http://files-cdn.formspring.me/photos/20131227/n52be1be9a2d79.jpg

    „Also Mensch geworden sind meine Träume noch nicht“

    Mit Personification (embodiment) meinte ich eigentlich den Teil/Bereich des Gehirns, den wir nicht verwenden, wenn wir wach sind „Ich kann mich auch irren, was wahrscheinlich hier auch der Fall ist“ denn wie wir ja wissen, hat sich die Theorie, dass wir angeblich nur 10 % nutzen, als kompletter Humbug erwiesen. The whole 10% thing is just a popular urban legend(Scientology).

    „Darf ich fragen, warum du hier immer Englisch verwendest?“

    Nun, du wirst bestimmt lachen, aber das hat eigentlich keinen besonderen Grund. Außer dass manche Fragen oder manche Formulierung „auf deutsch“ vielleicht zu kitschig rüberkommen könnten.

    • Baphomet sagt:

      Aus Neugier: Warum verwendest du Anführungszeichen, wo keine hingehören?

    • StarlinM00N sagt:

      Mit dem Begriff „embodiment“habe ich kein Problem, unter „personification“ verstehe ich durch mein Germanistikstudium bedingt aber direkt „Verwandlung in Menschen“ (weil das bei uns ein rhetorisches Mittel ist).

      denn wie wir ja wissen

      Also ich wusste das noch nicht, aber mir waren die Zahlen auch neu.
      Falls das aber etwas mit einer neurologischen Studie zu tun hat, kann ich mir aber denken, wie diese Falsifikation ausgesehen haben soll.
      So ganz wasserdicht ist das aber nicht. Unsere Wahrnehmung ist selektiv, das heißt unser Hirn arbeitet zwar auf vollen Touren, bringt aber trotzdem nur einen Bruchteil von dem auf, was es eigentlich sollte. Das, was nämlich die ungenutzten Kapazitäten aufbringt, ist nicht unser Gehirn, sondern die Welt um uns herum. Wir verarbeiten das meiste gar nicht, zum Beispiel filtern wir die meiste Zeit über alle Schatten aus unserem Sichtfeld, weil sie uns einfach nicht interessieren, die Informationen wären also unnötig und werden nicht gespeichert. Das ist auch das Thema vieler meiner Artikel hier.
      Da könnten die Zahlen ruhig stimmen, nur liegen sie an anderer Stelle. Von den 100% unserem Umfeld nehmen wir dann nur 10% wahr.

      Nun, du wirst bestimmt lachen, aber das hat eigentlich keinen besonderen Grund. Außer dass manche Fragen oder manche Formulierung “auf deutsch” vielleicht zu kitschig rüberkommen könnten.

      Ah gut, dann kann ich also ganz normal darauf antworten.

      Ich hab mal deine Korrektur direkt in den Kommentar versetzt, sonst hab ich nichts verändert.

  6. calendron sagt:

    Nichts für ungut, Baphomet-san, aber diese Frage hättest du dir auch sparen können.

  7. calendron sagt:

    What’s your opinion about the secret, StarlinM00N? Do you believe your thoughts affect the universe around you? (Human psychology is to think negative more than positive, so it seems like negatives return back to you more than positives.) http://files-cdn.formspring.me/photos/20140102/n52c5c6a3c82ac.jpg

    • StarlinM00N sagt:

      Bevor ich darauf antworte wenn ich es nur halb verstanden habe, könntest du noch ein wenig elaborieren, was du mit diesem „secret“ meinst?

  8. Baphomet sagt:

    23.01.2014
    Sie legt quasi bei sich selbst ein gutes Wort für ihn ein.

    Muss sie ja wohl, wenn ich die Zusammenfassung aus deinem Artikel richtig verstanden habe, immerhin muss sie mit ihm zusammenleben, mit allem, was daraus folgt.

    • StarlinM00N sagt:

      Ja, allerdings, und das erklärt für mich irgendwie, wie arrangierte Ehen überhaupt funktionieren können. Man rückt sich die wenigen oder kleinen Qualitäten des Partners einfach künstlich in den Vordergrund. Ganz so anders wie richtige Liebe ist das gar nicht, nur macht mans da eben freiwillig.

  9. Baphomet sagt:

    >12 Schritte
    11.

    • StarlinM00N sagt:

      Ich habe das erste „p“ als ersten Schritt gezählt. Aber schön, dass du’s ausprobiert hast, ich war mir gar nicht sicher, ob meine Aussage überhaupt verständlich war.

  10. calendron sagt:

    Konichiwa, Starlin-san!
    How would you describe this video in one sentence?

    • StarlinM00N sagt:

      Das klingt wie etwas, das mich Dr. Kawashima fragen würde. Zählt das schon als Satz? Falls nicht: Da hat jemand mit Landschaftsbildern (sofern Sternenbilder darunter zählen) herumexperimentiert.
      Das sieht hübsch aus, wenn auch nicht unbedingt besonders aufregend oder interessant.

  11. calendron sagt:

    Ohayou gozaimasu, Starlin-san! ^_^
    What is your opinion on this two videos?

  12. Baphomet sagt:

    zum 21.05.2015:
    Der Dingens muss 10 Was-auch-immer farmen.

    • StarlinM00N sagt:

      Ach, hier war ja noch ein Kommentar den ich ganz vergessen habe…ach, inzwischen wird sich Calendron wohl eh nicht mehr für eine Antwort interessieren.

      An Baphomet:
      Das ist richtig. Schlauer Junge.

      • calendron sagt:

        Nun, ich habe die Interesse an diesem Thema noch nicht verloren, von daher kannst du meine gestellte Frage darüber immer noch beantworten. Mich würde es auch interessieren in wie weit du dich damit schon befasst hast.
        Bist du auch der Meinung, das die Erde so wie das gesamt Universum aus reinem Zufall(aus dem Nichts) entstanden ist?

        In der Quatenfeldtheorie wird das zwar erklärt und es wurde auch schon bewiesen, dass aus dem reinen Nichts etwas entstehen kann, aber die Energie die bei einer Vakuumfluktuation(durch die Erzeugung und Vernichtung virtueller Teilchen) entsteht, reicht doch bei weitem nicht aus um Materie daraus zu erschaffen.
        (Selbst wenn sich der Prozess 500 Milliarden Jahre lang im reinen Nichts x mal wiederholen würde.)
        Viele Forscher behaupten ja auch das unsere Existenz eher was mit einem Wunder zu tun hat und andere wiederung behaupten, das die natürliche Selektion für unsere Existenz verantwortlich sei. Nur leider finde ich beide Behauptungen ein wenig oberflächlich.

  13. StarlinM00N sagt:

    Also ich bin weder Physiker noch Astronom und muss sagen, dass allem, was mich nicht unmittelbar beeinflusst, eher weniger Aufmerksamkeit widme. Das mag ignorant klingen, aber wenn man etwas auf wissenschaftlichem Niveau halten möchte, dann hat man mit unmittelbaren Dingen schon genug zu tun und Menschen sind nunmal sterblich.

    Ich kann aber einen metaphysischen Beitrag dazu anführen: Es gibt das Argument, dass unsere Wahrnehmung und Empfinden nur simuliert und wir in Wahrheit nur „Gehirne im Tank“ sind. Daran glaube ich zwar nicht, aber ich indossiere den Gedanken, dass die reale Welt auch nur ein virtueller, physisch nicht wirklich existierender Raum ist, ebenso wie die Welt unserer Gedanken. Was man vielleicht auch merkt, wenn man meine Buchideen gesehen hat.

    Wobei uns diese Frage auch einfach egal sein kann. Denn egal, ob unsere Welt nun real ist oder nicht, sie ist einfach. Interessant wird es erst, wenn wir die Möglichkeit hätten, aus unserer Welt herauszutreten. Das geht mMn eher nach unten als nach oben.

    “ und andere wiederung behaupten, das die natürliche Selektion für unsere Existenz verantwortlich sei“
    Ich habe keinen Schimmer, was Selektion mit der Existenzfrage zu tun haben soll. Würde es darum gegen, warum der Mensch heute so ist, wie er ist, ja, aber Selektion lässt doch nichts entstehen, es sortiert nur Dinge aus, die schon da sind.

    Und noch was anderes, ich finde es irgendwie sehr blöd, dass neue Kommentare hier nicht auf der Hauptseite angezeigt werden. Ich habe das Gefühl, du und Baphomet seid die Einzigen, die von dieser Seite überhaupt wissen.

    • damn2404 sagt:

      Habe soeben diesen Text gelesen.(besser spät als nie)“Das mag ignorant klingen, aber wenn man etwas auf wissenschaftlichem Niveau halten möchte, dann hat man mit unmittelbaren Dingen schon genug zu tun und Menschen sind nunmal sterblich.“
      Ignorant ist es nicht, manche interessieren sich aber nunmal mehr für die theoretischen Dinge im Leben.
      Habe mich mal einige Zeit mit dem Thema befasst und tatsächlich sind wir in der Lage unsterblich zu werden.
      Zumindest in der Theorie ;). (Bzw. laut der Zellforschung)… Dann könntest endlos viele Bücher schreiben bis dir nichts mehr einfällt und wirklich ALLE Animes sehen 🙂 .
      -Perfekte Welt- Schon allein weil man dann nicht immer soviel Zeitdruck hätte.

      • StarlinM00N sagt:

        Ich habe dann aber immer noch die Wahl, mir dann irgendwann das Leben zu nehmen, wenn ich alles was ich wollte in meinem Leben erreicht habe, oder?

  14. calendron sagt:

    „Es gibt das Argument, dass unsere Wahrnehmung und Empfinden nur simuliert und wir in Wahrheit nur “Gehirne im Tank” sind.“

    Was ich alles darüber gelesen habe war zwar gut geschrieben und ich habe mich auch eine Zeit lang damit befasst. Aber so richtig glauben schenken konnte ich der Sache auch nicht, da es mittlerweile genung Widersprüche dazu gibt.

    Warst du schon mal in Japan? Falls nicht, würdest du gerne mal dort hin Fliegen?

    • StarlinM00N sagt:

      Ich war noch nie in Japan. Ich habe einen Freund, der mal nach Japan fliegen (und mich mitnehmen) wollte, wir haben uns aber mittlerweile etwas auseinandergelebt.

      Ich bin mit meinen Eltern schon an die verschiedensten Orte geflogen, von daher hätte ich nichts dagegen irgendwann auch mal einen Urlaub in Japan zu machen. Meine Eltern aber vielleicht eher weniger, da sie kein Englisch und erst recht nicht japanisch können. Und alleine werde ich das Geld wohl nicht aufbringen können.

      • calendron sagt:

        Ja, es würde sich auf jeden Fall für dich lohnen dort mal für 1-2 Wochen Urlaub zu machen, denn das was man dort erlebt und zu sehen bekommt kannst du mit keinem anderen Ort auf der Welt gleichsetzen. Ich war das erste mal mit 19 in Japan(alleine) und seit dem bin ich jedes Jahr mindestens 2 mal dort, hauptsächlich in Tokyo. Ich bin ja auch mit meinen Eltern schon viel in der Welt unterwegs gewesen, aber kein Land hatte mich bisher so übezeugt Japan.

  15. damn2404 sagt:

    Moon, das alles hier ist einfach nur SUPER.
    Habe zwar meistens keine Ahnung was ich lesen soll, (denn ich lese ALLES nach) aber mir gefällt bis jz der Großteil ziemlich gut.
    Wollte dir das einfach mal mitteilen und habe mir noch eine kleine Frage überlegt.
    Woher kommt deine Liebe zu Animes? Also mit welchem Anime fing es an? Welchen Anime findest du im Moment am besten?
    Waren zwar jz drei Fragen, aber was solls x)

  16. damn2404 sagt:

    Noch eine Frage.
    Könntest du vllt etwas über Demon king daimao schreiben?
    Der Anime gefällt mir ziemlich gut und ich würde gerne wissen, was andere davon halten 😉

    • StarlinM00N sagt:

      Freut mich, dass dir mein Blog so gut gefällt. Zu deinen Fragen:
      Anime sind einfach bequem. Gerade übers Internet hat man jederzeit Zugriff auf eine große Auswahl und man muss sich nicht groß im Vornherein informieren, wenn man was schauen will. Wenn ich dagegen ein Buch will, muss ich mir das in der Bibliothek ausleihen oder kaufen. Bei Videospielen dasselbe. Und da will dann die Auswahl überlegt sein.
      Meinen ersten Anime weiß ich nicht mehr, ist schon lange her. Das wird wohl einer gewesen sein die vor Ewigkeiten auf RTL2 liefen, also Digimon, Dragon Ball oder sowas ähnliches. Damals hat mich das aber noch nicht so beschäftigt wie heute, und ich hab keinen konkreten Anime durch den sich das geändert hat.
      Meinen Lieblingsanime habe ich ausführlich hier beschrieben.
      Und wegen deiner letzten Frage: Ich hab den Anime leider nicht gesehen, in nächster Zeit werde ich also erstmal keinen Artikel darüber machen können.

      • damn2404 sagt:

        Gibt eh nur 1 Staffel (12 folgen).
        Deadman wonderland ist auch super, aber gibt auch nur 1 Staffel :/
        Schon Highschool DXD gesehen? Finde das ziemlich witzig, ist zz auch irgendwie mein liebster Anime. Allein der Gedanke das jmd zum Dämon wird ist interessant. Aber das er nur stärker werden will um seinen eigenen Harem zu bekommen ist schon komisch (im sinne von „ich lach mich weg“). Vllt kennst den ja 😉

        • StarlinM00N sagt:

          Deadman Wonderland habe ich gesehen, fand ich zu Anfang ganz nett und später dann ziemlich enttäuschend.
          Highschool DxD hab ich nicht gesehen und auch nicht vor das nachzuholen.

  17. ClearSky sagt:

    Hast du eigentlich einen MAL Account oder irgend eine andere Liste der Serien die du bisher gesehen hast?

  18. Hana sagt:

    Ich hoffe sehr, dass die Frage dich nicht beleidigt aber bist du eigentlich männlich oder weiblich? Ich kann das dem Blog und Kommentaren nicht wirklich entnehmen. (^^;

    • StarlinM00N sagt:

      Beleidigen tut mich das zwar nicht, aber ich sehe auch nicht wirklich die Not, warum ich im Internet über mein Geschlecht reden sollte. Darf meinetwegen jeder selbst entscheiden, was er darüber denken will.
      Ich hoffe du verstehst das.

  19. Kimbo Slice sagt:

    Schonmal darüber nachgedacht Let’s Play Videos hochzuladen? Denkst du nicht auch, dass du dadurch viel mehr Feedback bekommen würdest. Mit deinen derzeitigen Blog-Themen sprichst du ja sowieso schon ein breites Publikum an, nur bekommen halt nicht gerade viele Wind davon. Wenn du deine Ideen auf Youtube oder Twitch in englischsprachigen Videos entfalten würdest, hätte das für dich nur Vorteile. Es sei denn du magst es nicht viele Fans zu haben. Denn wie wir ja wissen, folgt mit viel Macht auch große Verantwortung. Wobei ich mir jedoch sicher bin, dass du dem gewachsen bist und es auch ohne Probleme meistern wirst.
    Ich persönlich könnte das nicht, weil sich meine Motivation für so was schon vor Jahren verabschiedet hat. Wenn du der Sache allerdings eine Chance geben würdest wäre das echt toll. Und egal ob es jetzt Let’s Plays werden, oder sonst etwas, was auch immer es sein wird, es wird großartig werden.

    • StarlinM00N sagt:

      Ich habe tatsächlich schon ein paar Mal mit dem Gedanken gespielt, im Großen und ganzen überwiegen aber doch die Argumente dagegen. Zum einen wird daraus wohl nichts, da mir die dafür notwendige Ausrüstung fehlt und diese wohl laut einigen LPern auch recht teuer sein soll. Angefangen bei einer akzeptablen Internetverbindung. Desweiteren habe ich eine Aversion dagegen, mich in allzustarker Weise im Internet präsent zu machen (per Stimme oder Facecam). Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass meine Stärken eher im schriftlichen Bereich liegen, während bei sowas eher Spontanität gefragt ist.

      Ich habe auch wirklich nichts dagegen, wie es jetzt ist, in überschaubarer Runde, wo zwar vielleicht nicht sonderlich viel kommt, aber wo ich mich auch nicht andauernd fragen muss: „Na toll, wie Antwortest du denn jetzt darauf?“ Mit vielen Leuten kämen halt auch der ein oder andere Troll und Hater.

      Übrigens glaube ich nicht, dass LPs oder ähnliches mir ohne weiteres eine breitere Audienz verschaffen würden. Ich hatte mal einen Youtube-Kanal und habe da auch ein paar Videos hochgeladen, die haben— yeah, 255 Aufrufe. Seit 2011. Sowas schafft mein Blog aktuell innerhalb von 3 Tagen. Also nein, ich glaube nicht, dass das groß was ändern würde. Aber danke für deinen Beitrag.

  20. calendron sagt:

    Hey StarlinM00N, hast du den Anime Tenjo Tenge schon gesehen? Falls nicht, würde ich ihn dir hiermit empfehlen.

    • StarlinM00N sagt:

      Habe ich tatsächlich noch nicht gesehen, kurz darüber informiert und steht eigentlich nichts im Wege, der Serie demnächst mal eine Chance zu geben.

      • calendron sagt:

        Der Anime lässt sich übrigens auch prima ohne Untertitel schauen, da der ger-dub, wie ich finde, soweit auch ganz in Ordnung ist.

        • StarlinM00N sagt:

          Ger Dub, huh? So hätte ich die Serie wie fast immer wenn ich ältere Serien schaue als Stream geschaut, aber Dub wäre gar nicht mal so eine schlechte Idee. Nach meiner Erfahrung macht das eine Serie direkt noch lustiger, ein gutes Beispiel dafür die zweite Staffel KoreZom, die ich als sie neu lief unguckbar fand, und mich später mit englischer Synchro totgelacht habe.

  21. Herp The Derp sagt:

    Sorry wenn sowas nicht hier hin gehört, aber sowas kann ich nicht auf irgendwelchen Anime-Portalen fragen, weil ich da erfahrungsgemäß nur Müll vorgeschlagen bekomme. Kannst du mir gute Detektiv/Mystery Animes vorschlagen?

    • StarlinM00N sagt:

      Um nach Empfehlungen zu fragen bist du an dieser Stelle genau richtig.
      Leider habe ich so die Erfahrung gemacht, dass Mystery in Anime ein ziemlich seltenes Genre ist und ich verteile wenn, dann meistens eher Minuspunkte an sowas. Als Positiv-Beispiel fällt mir tatsächlich auf die Schnelle nur der Professor Layton-Movie ein (nebst Standard-Beispielen wie Umineko, die du sicher schon kennst). Das gibt es wenigstens auch in jeden erdenklichen Dub, den du dir wünschen kannst – sogar auf youtube.
      Empfehle ich dann übrigens tatsächlich, auf deutsch zu schauen, so ne gute deutsche Synchro findet man so schnell nicht wieder.

      • Herp The Derp sagt:

        Hui vielen dank, denn Umineko habe ich tatsächlich noch nicht angefangen. Hab schon davon gehört, wusste aber nicht dass es Mystery ist. Ich muss übrigens noch VIELE angebliche „Must See“ nachholen…Higurashi z.B…

        Wow gibt es wirklich so wenig gute Mystery-Animes, dass du nur 2 vorschlagen kannst? Krass, aber wenigstens etwas, danke.
        Was hältst du denn von Detektiv Conan?

        • StarlinM00N sagt:

          Es gibt jedenfalls sonst keine, die ich uneingeschränkt als gut bezeichnen und weiterempfehlen würde (und die mir auf Anhieb einfallen).
          Detektiv Conan ist so eine Sache. Ich hab in meiner Kindheit einige Folgen gesehen, aber keine mehr seitdem ich älter und reflektierender bin, weshalb ich die Serie gar nicht soo gut beurteilen kann.
          Mittlerweile hat die Serie ja über 500 Folgen, und ich bin mir sicher dass es sich bestimmt nicht lohnt, die alle anzuschauen, aber darunter ist bestimmt auch die ein oder andere, die sogar gar nicht mal so schlecht ist – wenn man nur wüsste, welche das sind.
          Ich würde aber mal vermuten, die Movies haben bestimmt bessere Mystery als einzelne Folgen.

          Edit: Es sind ja sogar schon über 800. Holy shit.

  22. StarlinM00N sagt:

    Hallo Calendron. Ich habe deiner Empfehlung nach mal in Tenjo Tenge reingeschaut. Nach der ersten Folge wollte ich direkt aufhören – die Folge war voll von genau der Art von dummen Fanservice, die ich nicht ausstehen kann und meinen Geschmack trafen die Mädchen auch nicht. Habe trotzdem noch etwas weitergesehen und ich glaube, ich verstehe zumindest, woher die Empfehlung herkam, denn was ich von den Kämpfen gesehen habe, war ganz ordentlich und der Fanservice nahm nach der einen Folge auch ab – war wohl so ne typische Köder-Pilotfolge.
    So richtig zum zuende schauen motivierte die Serie dann doch nicht, hielt mich aber zumindest für einige Folgen bei der Stange. Ich wollte das nur mitteilen, dass deine Empfehlung nicht auf taube Ohren gestoßen ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s