Was ich von der aktuellen Anime-Community halte

*Magical Girl transformation scene

Heute mache ich mal etwas, das ich sonst nicht mache. Man könnte das vielleicht als einen Rant bezeichnen? Keine Ahnung, da ich noch nie einen Rant gelesen oder gesehen habe. Jedenfalls ist die aktuelle Situation so schlimm geworden, dass ich sie einfach nicht so stehen lassen kann und mein möglichstes tun möchte, um dieser irgendwie entgegenzuwirken, auch wenn ich jetzt schon weiß, dass es rein gar nichts bringen wird. Ihr lest Starlins vergeblichen Kampf gegen die Ungerechtigkeit in der Welt.

Weiterlesen

Advertisements

Kochen mit Starlin

Ein sehr treffendes Artikelbild, finde ich.

Keine Ahnung, ob meine Leser dieses Thema interessieren wird. Mich interessiert es jedenfalls. Ich befinde mich momentan in dem Lebensabschnitt, wo ich langsam ausziehe und anfange, mich selbst zu versorgen. Dafür ist es natürlich unheimlich wichtig, dass ich in der Lage bin, mich nicht selbst zu vergiften. Kochen Können wurde notwendig. Allerdings hatte ich weder Hauswirtschaftslehre in der Schule, noch sind meine Eltern (und sonstigen Bekannten) sonderliche Koch-Enthusiasten. Ihr erfahrt die Geschichte einer Yandere, die sich das Kochen quasi von null ab selbst beibringen muss.

Weiterlesen

Sommer Anime-Saison 2017: Anime is fucking gay lol (und Baphomet hat es immer schon gewusst)

Wieder einmal ist eine neue Saison herangebrochen und das heißt, es ist wieder einmal Zeit für einen Saisonartikel! Freut euch, denn diesmal habe ich ganze 20 Serien für euch, von denen einige gut, einige mittelmäßig, und einige einfach nur zum Erbrechen schlecht sind. Was diese Saison aber irgendwie (fast) alle Serien gemein haben, ist dass sie alle irgendwie auf die eine oder andere Weise homosexuell wirken. Manche mehr, und manche weniger. Deswegen habe ich als Besonderheit zu jeder Serie einen Gay-Faktor hinzugefügt.

Weiterlesen

Frühling 2017 – die Anime-Saison, die keiner kennt (aber kennen sollte)

Inzwischen ist die Frühlingssaison 2017 komplett abgeschlossen und wie immer folgt mein Saisonartikel dazu. Auch, wenn es niemanden mehr interessiert, aber das ist man als Blogger ja auch nicht anders gewohnt. Trotzdem werde ich unbeeinflusst weiter machen und wenn es nach mir geht, sogar besser als bisher. Anders als im letzten Artikel geht es diesmal auch wirklich um die Inhalte der Serien. Und insgeheim übe ich mich in Necromancer-Techniken und vielleicht gelingt es mir damit auch irgendwann, die Blogger-Szene wiederzubeleben.

Weiterlesen

Der neue Fire Emblem Warriors Character Reveal Trailer und wie er Klarheit über das gesamte Roster schafft

Nintendo überraschte plötzlich mit einem neuen Trailer zu Fire Emblem Warriors, welcher ein Set an neuen Charakteren vorstellt: An Chroms Seite werden Frederick, Lissa, Daraen (männlich) und Lucina in den Kampf ziehen. Während das alleine schon eine für Fans sehr interessante Information ist, kann man dem Video sogar noch viel mehr entnehmen, als Nintendo vielleicht vorgesehen hat. Mit einem Click auf das Bild gelangt ihr zum Video, mit einem Click auf den Artikel erfahrt ihr, was sich aus dem Video alles herauslesen lässt.

Weiterlesen

Starlins E3-Reportage 2017

Diese Woche ist mal wieder die weltweit wichtigste Gaming-Messe und Starlin war natürlich Live dabei in Los Internet. Gerade Nintendos Messestand wird ja dauerhaft Live übertragen und die wichtigsten Stellen fix hochgeladen, deshalb lohnt sich zuhause bleiben ja fast mehr, als tatsächlich anwesend zu sein. Anspielen kann man dann zwar nichts, aber wenigstens muss man auch nicht drei bis zehn Stunden in einer Schlange stehen. Da das Verfolgen von bis zu achtstündigen Livestreams allerdings trotz allem ziemlich langweilig ist, viel wertvolle Zeit beansprucht und auch eine Menge des weitestgehend nicht mehr unbegrenzten Internet-Traffics aufbraucht, habe ich mal alle meinerseits relevanten Fakten zusammengetragen und ein paar Trailer analysiert.

Weiterlesen

Kirby: Zu Unrecht verschmäht

Und so verschiebe ich meine Zelda- und Fire Emblem-Artikel noch ein wenig nach hinten, um einer Spielreihe zu Gedenken, die irgendwie schon so etwas wie Nintendos ungeliebtes Stiefkind ist. Sehr viele Spieler (und das schließt professionelle Spielezeitschriften mit ein) tun Kirby nämlich als eine viel zu einfache, kitschige Jump’n’Run-Reihe für Kinder ab, die älteren Spielern überhaupt nichts bietet, und ganz ehrlich: Bis vor kurzem ging es mir da ganz genauso. Nun habe ich mich praktisch aus einer Laune heraus ein wenig mit den neuen Spielen der Reihe, von denen es gar nicht mal so wenige gibt, beschäftigt und musste dabei feststellen, dass sich hinter der rosa Knutschkugel doch mehr verbirgt, als man auf dem ersten Blick vermutet.

Weiterlesen