Frühling 2017 – die Anime-Saison, die keiner kennt (aber kennen sollte)

Inzwischen ist die Frühlingssaison 2017 komplett abgeschlossen und wie immer folgt mein Saisonartikel dazu. Auch, wenn es niemanden mehr interessiert, aber das ist man als Blogger ja auch nicht anders gewohnt. Trotzdem werde ich unbeeinflusst weiter machen und wenn es nach mir geht, sogar besser als bisher. Anders als im letzten Artikel geht es diesmal auch wirklich um die Inhalte der Serien. Und insgeheim übe ich mich in Necromancer-Techniken und vielleicht gelingt es mir damit auch irgendwann, die Blogger-Szene wiederzubeleben.

Weiterlesen

Der neue Fire Emblem Warriors Character Reveal Trailer und wie er Klarheit über das gesamte Roster schafft

Nintendo überraschte plötzlich mit einem neuen Trailer zu Fire Emblem Warriors, welcher ein Set an neuen Charakteren vorstellt: An Chroms Seite werden Frederick, Lissa, Daraen (männlich) und Lucina in den Kampf ziehen. Während das alleine schon eine für Fans sehr interessante Information ist, kann man dem Video sogar noch viel mehr entnehmen, als Nintendo vielleicht vorgesehen hat. Mit einem Click auf das Bild gelangt ihr zum Video, mit einem Click auf den Artikel erfahrt ihr, was sich aus dem Video alles herauslesen lässt.

Weiterlesen

Starlins E3-Reportage 2017

Diese Woche ist mal wieder die weltweit wichtigste Gaming-Messe und Starlin war natürlich Live dabei in Los Internet. Gerade Nintendos Messestand wird ja dauerhaft Live übertragen und die wichtigsten Stellen fix hochgeladen, deshalb lohnt sich zuhause bleiben ja fast mehr, als tatsächlich anwesend zu sein. Anspielen kann man dann zwar nichts, aber wenigstens muss man auch nicht drei bis zehn Stunden in einer Schlange stehen. Da das Verfolgen von bis zu achtstündigen Livestreams allerdings trotz allem ziemlich langweilig ist, viel wertvolle Zeit beansprucht und auch eine Menge des weitestgehend nicht mehr unbegrenzten Internet-Traffics aufbraucht, habe ich mal alle meinerseits relevanten Fakten zusammengetragen und ein paar Trailer analysiert.

Weiterlesen

Kirby: Zu Unrecht verschmäht

Und so verschiebe ich meine Zelda- und Fire Emblem-Artikel noch ein wenig nach hinten, um einer Spielreihe zu Gedenken, die irgendwie schon so etwas wie Nintendos ungeliebtes Stiefkind ist. Sehr viele Spieler (und das schließt professionelle Spielezeitschriften mit ein) tun Kirby nämlich als eine viel zu einfache, kitschige Jump’n’Run-Reihe für Kinder ab, die älteren Spielern überhaupt nichts bietet, und ganz ehrlich: Bis vor kurzem ging es mir da ganz genauso. Nun habe ich mich praktisch aus einer Laune heraus ein wenig mit den neuen Spielen der Reihe, von denen es gar nicht mal so wenige gibt, beschäftigt und musste dabei feststellen, dass sich hinter der rosa Knutschkugel doch mehr verbirgt, als man auf dem ersten Blick vermutet.

Weiterlesen

Erlebt Anime einen zweiten Frühling?

Hoffentlich findet ihr diesen Titel nicht genauso dämlich wie ich! Ich versuche ja, jedes Mal eine Art passendes Wortspiel in meine Saison-Artikel zu integrieren. Diesmal handelt es sich um die Frühlings-Saison und wie ihr aus meinen anderen jüngeren Artikeln vielleicht wisst, haben es Anime gerade ziemlich schwer in unserer westlichen Community. Allerdings sehe ich in der aktuellen Saison ziemlich großes Potenzial und halte dies für den idealen Zeitpunkt, sich wieder mehr mit Anime zu beschäftigen. Deswegen: Lasst uns gemeinsam Anime ein weiteres Mal aufleben!

Weiterlesen

Fazit zu Sousei no Onmyouji

Ja, es ist unglaublich, aber die Serie, die einfach nicht enden wollte, endete doch. Über 50 Folgen ist die Serie gelaufen und überspannte damit vier Seasons – also ein ganzes Jahr an Laufzeit. Und ich habe es das ganze Jahr durchgehalten. Es war eine der drei Serien, die ich diese (eher letzte) Saison geschaut habe und wird die letzte davon sein, zu der ich etwas schreibe – die dritte ist nämlich Little Witch Academia und läuft noch. Mit Sousei no Onymouji habe ich nun aber einige Erfahrungen gemacht, die ich mit diesem Artikel niederschreiben möchte, damit sich niemand uninformiert in diese Serie stürzen muss.

Weiterlesen

Die Free-to-Play-Kalamität

An dieser Stelle sollte von mir eigentlich mein Review zum vor etwas über zwei Monaten erschienenen Handygame „Fire Emblem Heroes“ erscheinen, allerdings bemerkte ich schnell, dass ich davor noch unbedingt etwas klären sollte. Da es, wie sich herausstellt, doch etwas mehr war als einfach nur ein wenig Vorgeplänkel, entschied ich mich, dafür einen eigenen Artikel zu machen – und es gab ja auch schon länger keinen eher philosophisch angehauchten Artikel mehr auf meinen Blog, von daher passt das auch ganz gut. Von was für Philosophie ich rede? Von den konzeptionellen Schwierigkeiten von Handyspielen nach Art von Fire Emblem Heroes.

Weiterlesen