Alles wird Herbst

Yato still amazing

Trotz alledem bin ich doch pünktlich mit meinem Saisonartikel zum Anime-Herbst 2015. Erst gestern war die letzte dritte Folge zu der letzten Serie, die ich erwähne, also bin ich pünktlich. Als ich auf die Anichart geschaut habe, habe ich sehr, sehr wenig erwartet. Wie die Saison sich letztlich entfaltet hat, sowie ein paar ungebildete Prognosen, wie sie sich noch weiterhin entfalten wird, könnt ihr in diesem Artikel lesen.

So eine uninspirierte Einleitung habe ich schon lange nicht mehr geschrieben. Wenn ich etwas nicht dulden kann, dann ist es fehlende Kreativität, und deshalb habe ich zahlreiche dämliche Wortspiele in die Serientitel gepackt. Außerdem eines kann ich jetzt schon verraten, diese Saison hat eine echt hohe Anzahl an ziemlich guten Openings und deshalb habe ich extra die Openings der meisten Serien rausgesucht und mit verlinkt. Wenn ihr schon keine Anime sehen wollt, dann wenigstens die Openings!

Lolis n‘ Masques

Warte, wenn ihr das schaut, seid ihr doch nicht etwa....!?

Zuerst hatte ich einen Heidenspaß mit der Serie. Leider lag das weniger an der Serie an sich, sondern daran, dass andauernd irgendwas Neues aufgetaucht ist was es irgendwie zu kommentieren gab. Ich führe die Serie mit auf, weil ich sie immerhin noch besser finde, als diese drölfzigtausend grauenvollen LN-Adaptationen, die ich bereits in Folge 1 gedroppt habe. Die kann ich nicht mal mehr erwähnen, weil die so generisch waren, dass sie sich in meinem Kopf schon langsam zu einer einzigen Serie zusammengemischt haben…

Jedenfalls sieht diese Serie zwar aus wie Dog Days, ist es aber leider nicht mal annähernd. Insbesondere hat mich Folge 3 gestört, die mir eher wie ein Staffelfinale vorkam, als hätten sie 90% der Serie einfach geskippt. Man fragt sich, warum man sich dann überhaupt noch dafür interessieren sollte. Es gibt haufenweise Lolis und der Main hat einen Heldenkomplex und rettet Menschen gegen seinen Willen? Sucks to be him. Und das Pferd ist der niedlichste weibliche Charakter der Serie. Ohne Witz.

Prognose: Diese Serie ist schon nicht gut und was schlechter ist als diese Serie ist erst Recht nicht gut.

Das Opening ist irgendwie traurig…und bunt.

Sherlock Bones

Weigstens auf einem Bild war auch der Main drauf....phew.

Wortspiel dreist geklaut weil ich zu dumm war selbst drauf zu kommen. Ich nenne die Serie ja sonst einfach die Knochenfetischistin, was einfach verdammt lang zu schreiben ist. Aber der eigentliche Titel ist noch viel länger. Ich habe im Voraus eine Serie erwartet, die ich bei den ersten Anzeichen droppen werde. Ganz einfach weil die Beschreibung so sehr danach klingen als würde es nur um diesen einen Charakter gehen, der zwar unheimlich gut aussieht, aber trotzdem von einer grauenvollen Persönlichkeit ruiniert wird.

Dementsprechend war ich echt positiv überrascht, dass weder die Serie noch die Frau so scheiße waren, wie gedacht. Ich glaube die Serie war mein erster Lichtblick dieser Saison. Nach Folge zwei fand ich die Serie sogar verdammt gut. Die Serie zeigte nämlich, dass sie doch eine echt ernste und sogar ziemlich grausame Serie ist und einen echt sehenswerten Stil (erinnerte mich etwas an Laplace letzte Saison, nur mit weniger beschissenen Inhalt) hat sie sowieso.

Gerade das stieß mich dann aber in Folge 3 ab. Denn sie gewähren der Ernsthaftigkeit dieser Serie einfach nicht den gebührenden Respekt. Das hier ist eine Serie, wo regelmäßig Leute sterben und das oft sogar aus ziemlich grausamen Gründen. Und dennoch versuchen sie, aus der Lösung des Mysteries noch irgendwie ein Happy End zu machen. Fast so als wäre es egal, dass da jemand gestorben ist, Hauptsache wir wissen wenigstens, warum. Auch läuft die Serie Gefahr, dass sie darauf hinausläuft, uns jede Woche über irgendeine neue gewitzte anatomische Kleinigkeit zuzurieseln.

Prognose: Die Serie hat was. Aber ihr fehlt die richtige Einstellung, um es richtig durchzuziehen.

Opening ist so lala.

Ich wurde als Beispiel der Bürgerschicht entführt und alle Mädchen hier haben Arschritzen auf ihre Röcke gemalt, AAAAAAAAAH!!!

Nur damit schon mal klar ist, wer best girl sein wird.

Manchmal gefallen mir die dummen Titel einfach zu gut, um sie abzukürzen. Okay, das mit den Arschritzen kommt da eigentlich nicht vor, aber so viel sinnvoller wird der richtige Titel auch nicht sein. Außerdem stimmt das wirklich! Auf jeden Fall sind die Röcke dort nicht eng genug, dass man so etwas durch sie hindurch sehen könnte, also müssen sie aufgemalt sein. Und deswegen ist Syomin Sample auch für mich die Arschritzenserie.

Dieses Artikelbild war übrigens unheimlich schwer zu bekommen, denn das kommt vielleicht nur eine Viertelsekunde lang im Opening vor und direkt danach kommt ein Bild eines muskulösen Kerles, der einen Leuchtstab im Arsch hat (ich sagte doch das ist die Arschritzenserie!). Und ich habe bestimmt fünfmal versehentlich den gescreenshottet und weil das so traumatisierend war, habe ich das Bild gleich gespeichert und an alle Männer aus meiner Kontaktliste geschickt.

Aber mal was zur Serie, es handelt sich um einen typischen blöden Harem mit typischen blöden Mädchen und typischem blöden Fanservice und…muss ich noch mehr sagen? Vielleicht, dass auch ganz viele muskelbepackte Männer drin vorkommen. Glauben die eigentlich, dadurch wird ihre Serie bei Kerlen beliebter? Manchmal ist Japan echt mysteriös.

Prognose: Harem-shit halt.

Das Opening damit ihr mitleiden könnt.

Comet Lolifee

Und wow, trägt das Mädchen enge Hotpants. Ist das Hilda?

Ich habe Comet Lucifer angefangen und erwartete eine sehr durchschnittliche Serie. Und ich glaube, so ziemlich das habe ich auch bekommen, bis auf die Mechas, die entweder 2D waren oder verdammt danach aussahen. Alleine die gezeichneten Mechas verleiten mich schon dazu, die Serie weiterzusehen. Außerdem sieht es so aus als gibt diese Serie einen Scheiß auf jeglichen Sinn und Logik, womit die Serie schon mal zwei Dinge mit Kot Gieß gemeinsam hat.

Prognose: Spider Tanks! Was will man mehr.

Ich liebe die Sängerin des Openings.

Konkret Revolutio

Also kommt, das ist schon echt verdammt badass.

Während der ersten Folge dachte ich, verdammt, ich kapiere überhaupt nicht, was abgeht, aber die magical girl-hexen Main ist voll cute. Und der Typ der aussieht wie Leon aus Garo ist verdammt badass und er fährt das Auto vom Knight Rider und verkloppt damit riesige Power Rangers-Aliens. Wenn das für euch verdammt random klingt, dann könnt ihr euch die Serie schon gut vorstellen. Sie ist halt voll von solch abgedrehten Dingen und der bunte Stil, der sehr stark an Rolling Girls erinnert, unterstützt das gut.

Dass die Serie scheinbar permanent in zwei Zeitebenen spielt, trägt noch zusätzlich zur Verwirrung bei. Es gibt diese eine Gegenwart in welcher die Mains anscheinend gerade rekrutieren und Superhelden beschützen und plötzlich spielt die Serie dann aber viel später wo dieses Büro anscheinend zerstreut worden ist und wir erfahren sicher erst ganz spät warum und bekommen immer nur so kleine Fitzelchen wie, dass der Main anscheinend inzwischen zu einem gesuchten Verbrecher geworden ist.

Aber genau dieses Aufbrechen hindert die Serie finde ich daran, so richtig awesome zu sein. Denn eigentlich haben diese vereinzelten Stories sogar ziemlich Potenzial. In dem einen hat einer von ihnen ein Nest an Super-Insekten ausgelöscht, weil er dachte das sind die Bösen. Jahre später dann findet er heraus, dass seine Freundin deren Königin war und würde diese Szene auch wirklich erst viel später kommen, wäre das eigentlich ein echt krasser Twist. So kommt es aber plötzlich einfach sofort und man hatte einfach noch gar nicht die Zeit, das so richtig zu verarbeiten. Schade.

Prognose: Stil ja, Inhalt ok, aber nicht fehlerfrei.
Mochtet ihr Rolling Girls? Dann ist das hier was für euch.

Diesmal stattdessen das EndingSchräg, oder?

Noragami: Aragoto

Yato even more amazing, in fact

Das einzige, was ich an Staffel 1 zu kritisieren hatte, war dass es endete und Vieles unverrichteter Dinge zurückließ. Diese Staffel will genau das ändern und ist einfach klasse! Ich mochte S1 schon total und diese Saison scheint einfach nochmal einen draufzusetzen. Wenn ihr Staffel 1 nicht kennt, dann wartet mal noch bis Ende der Saison und wenn ich euch dann immer noch damit vollhype, dann könnt ihr euch getrost beide Staffeln reinziehen.

Prognose: Hell yes!

Das Opening ist mal wieder großartig.

One Pun Man

Ach, warum nicht.

Wortspiele waren noch nie so einfach und direkt. Diese Serie war für mich gleich in mehrerlei Hinsicht ein Schlag ins Gesicht. Schon bei Overlord hatte ich mich mächtig über die Protagonisten aufgeregt, und dann bringen sie eine Serie, deren Inhaltsbeschreibung praktisch nicht mehr ist als eine Steigerung davon: Ja der Main onehittet halt alles. Ich dachte mir, sowas kann doch einfach nur grottenscheiße werden.

Der nächste Schlag ins Gesicht war dann, als die erste Folge dann eben doch ziemlich gut aussah. Die Animationen holten schon einiges raus und man merkt auch, wie sie um dieses „Saitama onehittet halt alles“ versuchen, so gut es geht drumherum zu kommen. Die Serie macht noch solange Spaß, wie es nicht gerade irgendwie um den Hauptcharakter geht. Es fällt aber inzwischen auch immer stärker auf, dass ihnen langsam die Ideen ausgehen und sie versuchen zu strecken.

Ja sorry, aber die Serie kann sonst wie gut aussehen, aber inhaltlich ist sie eben doch nicht mehr als die Superheldenfantasie eines bockigen kleinen Kindes, das auf alles dieselbe Antwort hat. „Ey Sephiroth hat gerade seinen Supernova-Laser auf dich abgefeuert!“„Ja und, ich bin trotzdem noch stärker.“ Das soll lustig sein? Oder cool? Oder spannend? Sagt ihr es mir, ich habe nämlich überhaupt keine Ahnung.

Prognose: Wird spätestens nach Folge 5 langweilig.

Opening ganz nett.

Subete ga F ni naru

Kommt es nur mir so vor, als besitzen alle Charaktere irgendwie eine oder zwei Silben zu viel in ihren Namen?

Was heißt es eigentlich, wenn alles F wird? Egal was es heißt, es ist jedenfalls etwas unglaublich Gutes, denn diese Serie ist einfach zu gut um wahr zu sein. Die Charaktere sind ein Traum, die Geschichte wirft einen andauernd Fragen auf und die Serie hat ein Niveau, dass es wirklich Spaß macht, immer wieder anzuhalten und über die Serie nachzudenken. Selbst als noch gar kein mysteröser Mord passiert war, es hat einfach Spaß gemacht, diesen Charakteren zuzusehen und sich zu fragen, wieso sie sich grade so verhalten. Ich bin richtig begeistert und freue mich auf jede Folge.

Prognose: OH YES OH YES OH YES
OH YES OH YES OH YES OH YES OH YES OH YES
OH YES OH YES

Das wundervoll animierte Opening.

Und weils so schön ist auch das Ending:

Einfach alles an dieser Serie ist toll!

Garo: Warum so sucky?

Das ist nun mal das einzige Bild, was ich zu der Serie hatte.

An Garo: Guren no Tsuki ging ich genauso heran wie an Noragami. Eine Fortsetzungsstaffel von etwas das ich mag ist ein ziemlich sicherer Garant dafür, dass ich es auch mag….dachte ich. Allerdings sieht es verteufelt danach aus, als wäre jemand in den oberen Etagen des Animestudios von einem Horror befallen worden und hätte daraufhin entschieden, die Serie in den Ruin zu treiben, indem er an Garo alles entfernt, was die Serie irgendwie gut oder sehenswert gemacht hat.

Es sieht alles sehr aus wie Garo. Und es klingt auch verdammt sehr nach Garo, es sind nämlich praktisch dieselben Synchronsprecher. Aber es ist einfach nicht Garo! Es ist einfach nicht dasselbe ohne den guten German, ohne die guten 2D-Animationen und einer sich langsam entwickelnden, epischen Story. Die neuen Charaktere wirken ziemlich eindimensional und die Animationen waren zum Teil echt erbärmlich – selbst der Pädoritter hatte da bessere.

Prognose: Ich habe immer das Gefühl, es muss noch irgendwas kommen und die Serie beginnt nur sehr langsam. So wie die Serie momentan ist, lohnt es sich allerdings überhaupt nicht, bis dahin zu warten.

Das Opening ist auch nur ein Schatten
von dem aus der ersten Staffel.

Owari no Einschlaf 2

Endlich taucht Shinoas Schwester auf!

Zuerst war ich mir unsicher, ob ich die zweite Hälfte von Owari no Seraph überhaupt noch sehen will. Nach der ersten Woche sah die Saison aber so mau aus, dass ich dachte, naja warum nicht? Kann ja auch nicht viel schlechter sein als der andere Mist. Soweit war Owari auch gar nicht übel, aber das war die erste Hälfte in der erste Hälfte ja auch nicht. Die Saison ist auch generell etwas besser geworden als erwartet, wodurch die Frage im Raum steht: Braucht es Owari noch?

Tja, im Endeffekt sehe ich keinen Schaden daran, die Serie weiterzuschauen, wenn auch mit runtergeschraubten Erwartungen. Immerhin hat die Serie auch weiterhin Shinoa und jetzt auch noch ihre Schwester als Dämon + unzählige weitere Dämonen-Shotas. Besser als irgendeine dämliche LN-Adaption anzufangen ist es in jedem Fall.

Prognose: No idea. Bisher in Ordnung.

Opening ist langweilig.
(Hat aber ne echt gut animierte kurze Kampfszene…)

Brave Beats!

Ja, das tut er! Und das sogar Mordschnell.

Es passiert nicht oft, dass es Anime noch schaffen, mich zu überraschen. Brave Beats war aber wirklich nochmal ein ganz eigenes Level von Eigenartig. Stellt euch diese Serie vor, wie eine dieser Pokemon-ähnlichen Serien für jüngere Zielgruppen, bei denen ein Junge von Wesen aus einer anderen Welt besucht wird und daraufhin zahlreiche magische Abenteuer erlebt.

Was aber bei Pokemon kleine Sammelmonster sind, sind hier verschiedenste schwul aussehende Tanzmoves! Die Serie beginnt damit, dass MegaMan vor dem ultimativen Tanzopa-König steht und das sieht einfach so verdammt lächerlich aus, wie der da rumhampelt. Dachte sich wohl auch der König, denn der schickt den jungen Roboter gleich zum Tanzunterricht auf die Erde und dort darf er dann an Seiten eines Jungen zahlreiche bescheuerte Tanzabenteuer wie einen steptanzenden Dinosaurier überstehen.

Man kennt sowas ja so ähnlich aus Aikatsu und diesen anderen Idol-Anime für kleine Mädchen. Aber das hier versucht eine Art Shounen-Serie für Jungs zu sein! Und dabei sieht alles so kindisch-kitzschig aus und dann fragt man sich das ein oder andere Mal, ob das gerade echt harter Fanservice sein sollte. Das passt einfach alles überhaupt nicht zusammen und als der eine dann von Michael Jacksons Geist besessen wurde und die Menschheit mit dem unglaublichen Power-Moonwalk bedroht hatte, konnte ich nicht mehr vor Lachen. Oh und hey, die Serie hat einen Soundtrack, der ins Bein geht!

Prognose: Ich kann nicht versprechen, dass die Serie einen über einen langen Zeitraum bei Laune hält. Wenn ihr aber mal was wirklich Schräges mit catchy Musik sehen wollt, dann schaut ruhig mal rein.

OP OP OP dat. OPOPOPOPOP dat.

Anitore (S)EX

Ogad. Yes, I made that Scrollbild.

Sicher wolltet ihr schon immer mal eine Serie, die euch zeigt, wie ihr euren Gluteus Maximus in Form bringt. Oder die euch sagt, was ihr alles mit euren M. psoas major anstellen könnt. Oder wollt ihr einfach nur mal eine Serie, bei der ihr euch konstant dafür schämen müsst, dass ihr sie überhaupt schaut? Dann habe ich hier genau das Richtige für euch. In dieser Serie geht es um Mädchen die Liegestütze machen und das ist so verdammt offensichtlich nur zur Körperbegaffung da, dass man jede einzelne Sekunde davon schamvoll bereut. Und noch dazu sind die schon nach so wenig kaputt, dass man nicht mal wenigstens so tun kann als ginge es um das Training…ei ei ei…

Prognose: Ist wie Makura no Danshi, nur weniger schwul.

Hat kein Opening.


Am Ende steht also die Frage, wie gut die Saison insgesamt ist. Ganz zu Beginn fürchtete ich ja eine extrem schwache Saison. Inzwischen meinten aber schon einige, das hier könnte die beste Saison überhaupt sein. Wenn ihr mich fragt, ist beides Schwachsinn. Noragami und Alles wird F sind echt spitze, die Knochenfetischistin ist nett bis gut und One Pun Man und Brave Beats machen soweit noch Laune, werden aber sicher irgendwann einfach alt werden.

Concrete Revolutio, Owari no Seraph und Comet Lucifer belegen den Durchschnitt und den Rest kann man im Prinzip vergessen. Klingt für mich einfach wie ne ganz normale Saison wie viele andere auch. Sollten Brave Beats und One Pun Man aber ihr Niveau anhalten können (was ich nicht glaube) oder ein paar Serien noch unerwartet anziehen, könnte uns aber echt ne ziemlich starke Saison anstehen. Sowas geht aber auch nach unten hin, wie wir nur zu gut wissen sollten. Soweit für mich also einfach Durchschnitt.

Advertisements

15 Kommentare zu “Alles wird Herbst

  1. Baphomehmet sagt:

    Vielleicht, dass auch ganz viele muskelbepackte Männer drin vorkommen. Glauben die eigentlich, dadurch wird ihre Serie bei Kerlen beliebter?

    Nein, das soll Humor sein. Männer, die ohne praktischen Grund ihre Muskeln aufbauen (also keine Bodyguards/Soldaten/Bergsteiger/Kraft- bzw. Kampfsportler sind), sondern der Ästhetik wegen, verdächtigt man in Japan, schwul zu sein, da ein Interesse am männlichen Körper, und sei es der eigene, das über Notwendigkeiten hinausgeht, ein Zeichen von Homosexualität ist.
    Dass meine Erklärung in etwa so einleuchtend und unterhaltsam ist wie der Witz selbst, ist gewollt.

    Sicher wolltet ihr schon immer mal eine Serie, die euch zeigt, wie ihr euren Gluteus Maximus in Form bringt.

    „Stretch“, Mutterficker, lies es jetzt!

    • StarlinM00N sagt:

      „Dass meine Erklärung in etwa so einleuchtend und unterhaltsam ist wie der Witz selbst, ist gewollt.“
      Wie gut dass wir gebildeten Menschen nicht solche Vorurteile hegen.

      „“Stretch”, Mutterficker, lies es jetzt!“
      Da ich noch nie unlautere Begegnungen mit meinem weiblichen Elternteil hatte fühle ich mich einfach mal nicht angesprochen.

  2. misakayukino sagt:

    „Comet Lucifer“
    Nach 2 Minuten abgebrochen. Mit so einem 0815 Zeichenstil kann man bei mir schon mal keine Interesse wecken. Hinzukommt auch noch das es ein Mecha Anime mit schlechter Story ist.

    „Noragami: Aragoto“
    Die erste Staffel fand ich eher durchschnittlich. Die Comedy war ganz ok und unterhaltsam. Beim Drama jedoch war der Unterhaltungsfaktor nicht so sonderlich beragend. Hatte mir damals von der Serie ein klein wenig mehr erhofft. Mal schauen ob die zweite Staffel es besser hinbekommt.

    „One Pun Man“
    I like the part when he punched something.
    TBH, as badass as this looks and as great as it sounds it makes me worry that people that don’t already know about it might mistake it for a more serious anime.
    Für einen Anime zwischendurch ist er soweit ganz in ordnung, viel mehr als das, sollte man aber auch nicht erwarten.

    Sakurako-san no Ashimoto, finde ich bis jetzt ganz interessant, auch wenn das Topic in dem Anime nicht so wirklich mein Fachgebiet und meinen besonderen Interessen entspricht.

    „Subete ga F ni naru“
    Der Zeichenstil ist sehr speziell muss ich sagen. Die Story hingegen ist für mich jedoch jetzt schon ein Meisterwerk.

    „Lance n’ Masques“
    Ich hab da zwar noch nicht reingeschaut. Aber so wie du es beschrieben hast, kann ich es mir wohl auch gleich ersparen.Wahrscheinlich bietet mir da selbst Hidan no Aria noch mehr Unterhaltung und das will schon was heißen.

    Bis auf die Serien die du bereits erwähnt hast schaue ich selbst noch
    Owarimonogatari, Yuru Yuri San Hai, Hidan no Aria AA, Taimadou Gakuen, Gakusen Toshi Asterisk, Utawarerumono, Young Black Jack und Heavy Object.

    „Concrete Revolutio, Owari no Seraph und Comet Lucifer belegen den Durchschnitt und den Rest kann man im Prinzip vergessen.“

    Dem kann ich leider nicht zustimmen.

    • StarlinM00N sagt:

      Comet Lucifer
      „Nach 2 Minuten abgebrochen. Mit so einem 0815 Zeichenstil kann man bei mir schon mal keine Interesse wecken. Hinzukommt auch noch das es ein Mecha Anime mit schlechter Story ist.“
      Ich denke zwar, dass man nach zwei Minuten noch nicht wirklich was von der Story gesehen hat, aber nach der fünften Folge kann ich auch nicht wirklich behaupten, dass sich das geändert hätte.

      Noragami
      „Die erste Staffel fand ich eher durchschnittlich. Die Comedy war ganz ok und unterhaltsam. Beim Drama jedoch war der Unterhaltungsfaktor nicht so sonderlich beragend.“
      Das Drama hatte mir eigentlich gerade gefallen. Über die Comedy ließe sich sicher streiten. Aber das, eine angenehm düstere Story, gut (wenn auch nicht überragend) animierte Action und niveauvolle Dialoge ergeben für mich schon mehr als eine nur durchschnittliche Serie.
      Für die Referenz mein Saisonartikel von damals.

      One Punch Man
      „Für einen Anime zwischendurch ist er soweit ganz in ordnung, viel mehr als das, sollte man aber auch nicht erwarten.“
      So würde ich das auch sehen. Ich kann jedenfalls nicht die Leute verstehen, die den Anime als Meisterwerk hochheben.

      „Sakurako-san no Ashimoto, finde ich bis jetzt ganz interessant, auch wenn das Topic in dem Anime nicht so wirklich mein Fachgebiet und meinen besonderen Interessen entspricht.“
      Ich glaube, Knochenbau-Anatomie ist so wirklich niemandes Fachgebiet. Eigentlich kurios, sowas zum Thema einer Serie zu machen.

      Alles wird F
      „Der Zeichenstil ist sehr speziell muss ich sagen. Die Story hingegen ist für mich jedoch jetzt schon ein Meisterwerk.“
      Der Zeichenstil erinnert mich stark an Bokurano irgendwie. Ich finde aber er sieht ziemlich hübsch aus und passt zu der erwachsenen Atmosphäre sehr gut.
      Shino warnt mich davor, die Story nicht zu sehr zu hypen, bevor das Mystery gelöst wird, aber so durchdacht wie die Dialoge sind, mache ich mir da geringe Sorgen.

      „Bis auf die Serien die du bereits erwähnt hast schaue ich selbst noch
      Owarimonogatari, Yuru Yuri San Hai, Hidan no Aria AA, Taimadou Gakuen, Gakusen Toshi Asterisk, Utawarerumono, Young Black Jack und Heavy Object.“
      In Monogataris habe ich seit Nise nicht mehr reingeschaut, in die Fortsetzungsseasons und in Utawarerumono auch nicht.
      Young Black Jack hätte ich noch erwähnen können. Da habe ich das Problem, dass man den Operationen nicht so richtig folgen kann. Wir sehen den Main ewig lange etwas machen und niemand hat so Recht einen Plan, was er überhaupt tut. Dadurch kann ich nicht so richtig mitfiebern, für eine schlechte Serie halte ich es aber nicht.
      Beim Rest müsste ich überlegen…bei Heavy Object war für mich nach der Sicherheitsgurt-Vergewaltigung vorbei. Gakuen und Gakusen vermischen sich in meinem Kopf zu einer Serie. Ich glaube das erste hatte so ganz blödsinniges Drama in der ersten Folge und das andere war mit diesem typischen Anime-Fanservice überladen, der einfach nervt. Wie war das, war er nicht reingeplatzt als sie sich gerade umgezogen hatte?
      Kann aber auch andersrum gewesen sein, die Serien wirkten einfach wie typischer LN-Standard. Jedenfalls habe ich das nach der ersten Folge nicht weitergeschaut.

      „Dem kann ich leider nicht zustimmen.“
      Hm, inwiefern?
      Dass die genannten Serien Durchschnitt sind oder dass man den Rest vergessen kann?

      • Baphomehmet sagt:

        Der Zeichenstil erinnert mich stark an Bokurano irgendwie.

        http://bit.ly/1WrX5Qd
        Danach sollte es eigentlich aussehen. Evtl. war Asanos Stil aber zu hässlich für Anime.

        • misakayukino sagt:

          Beides.

          Ich fand zum bsp Utawarerumono bisher wesentlich besser, als die Serien die deiner Meinung nach den durchschnitt in dieser Saison belegen.

      • StarlinM00N sagt:

        @Baphomet
        Ich bin froh, dass sie ihn etwas geändert haben. Obwohl ich übrigens die Professorin auch trotz Himecut nicht besonders bezaubernd finde.

        @misakayukino
        „Ich fand zum bsp Utawarerumono bisher wesentlich besser, als die Serien die deiner Meinung nach den durchschnitt in dieser Saison belegen.“
        Das kann sogar sein. Ich habe selbst nicht reingeschaut, aber hörte schon es sei ganz nett, also überdurchschnittlich. Ich hatte nur nicht wirklich Lust drauf und es soll sich langsam zu einem Harem entwickeln.

  3. ClearSky sagt:

    „deshalb habe ich zahlreiche dämliche Wortspiele in die Serientitel gepackt“
    Du wirst immer mehr zum Gronkh xD

    „Jedenfalls sieht diese Serie zwar aus wie Dog Days, ist es aber leider nicht mal annähernd.“
    Yaaaayyy…. och verdammt.

    Shomin Sample sieht nach so einer Serie aus die ich wieder anfange, weil sie so sinnlos/bescheuert aussieht, dann aber nach 2 Folgen droppe weil ich mich dann langsam frage ob ich meine Zeit nicht doch wenigstens mit etwas zumindest leicht sinnvollerem verbringen sollte. Aber das Intro ist ja schon irgendwie süß xD Oder ähm ich meine natürlich kawaiiii

    Konkret Revolutio wäre vll einen Blick wert.

    One punch man fand ich am anfang ja ziehmlich dämlich, jetzt nach 4 Folgen muss ich sagen das ich es immernoch ziehmlich dämlich finde, es dafür aber unterhaltsam ist und doch noch viel aus dem Setting macht.
    Was ist das überhaupt für eine Welt in der die da Leben? Also ernstaft überall spawnen random Monster oder Wissenschaftler machen irgendwelche extrem Gefährlichen Experimente, die mal eben so eine ganze Stadt zerstören. Wie kann da überhaupt noch ein geordnetes Leben möglich sein? (welches es ja offensichtlich gibt xD)
    Die Serie könnte allerdings sogar den größten Hype des Jahres haben von dem was man so hört….

    Bei Subete ga F ni Naru werd ich mal als nächstes reinschauen, die Beschreibung klang interessant.

    Owari no Seraph schaue ich auch hauptsächlich wegen Shinoa weiter, ach die Szenen mit ihr sind immer toll^^ Die Story könnte so langsam sogar wieder interessant werden, wir werden sehen.

    Brave Beats!
    Ähm nein eher nicht, sollte man wohl betrunken oder so schauen dann ist es vll auszhalten xD

    • StarlinM00N sagt:

      „Du wirst immer mehr zum Gronkh xD“
      Ist das eigentlich was Gutes oder Schlechtes? Ich will ja nicht, dass meine Kommentare bald dasselbe Niveau haben wie auf Youtube….

      „One punch man fand ich am anfang ja ziehmlich dämlich, jetzt nach 4 Folgen muss ich sagen das ich es immernoch ziehmlich dämlich finde, es dafür aber unterhaltsam ist und doch noch viel aus dem Setting macht.“
      Weißt du ich bin erstaunt. Eigentlich dachte ich mir Kommentare zu der Serie gehen eher in die Richtung: „Ey wie kannst du OPM nicht als das coolste überhaupt finden!!!111elf“

      „Was ist das überhaupt für eine Welt in der die da Leben? Also ernstaft überall spawnen random Monster oder Wissenschaftler machen irgendwelche extrem Gefährlichen Experimente, die mal eben so eine ganze Stadt zerstören. Wie kann da überhaupt noch ein geordnetes Leben möglich sein? “
      Übrigens macht Concrete Revolutio praktisch genau dasselbe. Nur da behaupten sie noch zusätzlich die Öffentlichkeit wüsste gar nichts von der Existenz dieser riesigen Monster und Superhelden die überall rumlaufen.

      „Die Serie könnte allerdings sogar den größten Hype des Jahres haben von dem was man so hört….“
      Ja, im Ernst. Ich meine, wenn sogar ich das mitkriege, dann muss der Hype verdammt schlimm sein.

      „Bei Subete ga F ni Naru werd ich mal als nächstes reinschauen, die Beschreibung klang interessant.“
      Ich kann das wirklich nur empfehlen. Von allen Serien ist das aktuell mein Topfavorit, und das diesmal nicht mal nur wegen fehlender Konkurrenz.

      „Owari no Seraph schaue ich auch hauptsächlich wegen Shinoa weiter, ach die Szenen mit ihr sind immer toll^^ Die Story könnte so langsam sogar wieder interessant werden, wir werden sehen.“
      Joa, und wenn nicht dann hat es sich schon alleine wegen ihr und ihrer Schwester schon gelohnt.

      „Brave Beats!
      Ähm nein eher nicht, sollte man wohl betrunken oder so schauen dann ist es vll auszhalten xD“
      :c
      Nicht mal wenn Kamina der Gegenspieler ist?

      • ClearSky sagt:

        „Ist das eigentlich was Gutes oder Schlechtes?“
        Ich weiß ja selbst nicht so recht…

        „Ich will ja nicht, dass meine Kommentare bald dasselbe Niveau haben wie auf Youtube…“
        Wir könnten damit beginnen „Erster“ Kommentare zu schreiben, das wäre ein Anfang xD (aber nein lieber nicht)

        OPM ist schon cool nur nicht so over the Top wie es z.B ein Attack on Titan damals war.

        Hab jetzt die ersten 4 Folgen Subete ga F gesehen und finde ja schon das so ein bisschen Umineko feeling aufkommt. Vielleicht sollten wir es ab jetzt damit vergleichen, Parallelen gibt es ja genug. Nur das übernatürliches bisher vielleicht gerade mal am Rande erwähnt wurde.
        Die beiden Mains passen auch gut zusammen finde ich und haben interessante Gespräche. Es hat auf jeden Fall das Potential eine Top Serie zu werden. (ja es sind erst 4 Folgen also erstmal abwarten)

        „Nicht mal wenn Kamina der Gegenspieler ist?“
        Wer ist Kamina? Oder meinst du den aus TTGL?

        • StarlinM00N sagt:

          „Wir könnten damit beginnen “Erster” Kommentare zu schreiben, das wäre ein Anfang xD (aber nein lieber nicht)“
          Oh Gott, das wäre das Ende meines Blogs, wenn ich so einen Mist dann auch noch beantworten müsste….
          Da habe ich lieber gar keine Kommentare als sowas.

          „Es hat auf jeden Fall das Potential eine Top Serie zu werden.“
          Also ich habe Hoffnung. Aber ja, erst mal abwarten.

          „Wer ist Kamina? Oder meinst du den aus TTGL?“
          Genau den.

  4. shinobakura sagt:

    @ Lolis n’ Masques
    „Zuerst hatte ich einen Heidenspaß mit der Serie.“
    Weil wir uns darüber lustig gemacht haben ja.

    „Jedenfalls sieht diese Serie zwar aus wie Dog Days, ist es aber leider nicht mal annähernd.“
    Nur Pony-Girl sah aus wie aus Dog Days.

    „Sucks to be him.“
    Echt mal. Dieser unlucky Bastard der auf dem Spielplatz kleine Mädchen aufreißt, dann mit ihnen im Bett landet und das keinen kümmert.

    @ Sherlock Bones
    „Wortspiel dreist geklaut weil ich zu dumm war selbst drauf zu kommen.“
    Okay jetzt bin ich wirklich verdammt enttäuscht von dir. Das kannst du nur gut machen mit Loli als Startbild zum nächsten Artikel.

    @ Arschritzen
    „Dieses Artikelbild war übrigens unheimlich schwer zu bekommen“
    Wenn ja benutzt du definitiv das falsche Programm um Videos abzuspielen. Also mit meinem bekomm ich das locker hin. Was wäre auch ein echter Shino ohne Möglichkeit jeden Pantsu-Shot zu screenen?

    „Glauben die eigentlich, dadurch wird ihre Serie bei Kerlen beliebter?“
    Bei mir hätte es geklappt. Wobei Muskel-Opas wären natürlich besser gewesen. Nur leider ist beidem aktuell nichts mehr zu sehen, sondern nur noch kleine Mädchen die sich ständig die Sachen vom Körper reißen. *sigh*

    „Das Opening damit ihr mitleiden könnt.“
    So catchy!!!!

    @ Comet Lolifee
    „womit die Serie schon mal zwei Dinge mit Kot Gieß gemeinsam hat.“
    Zu der Serie wollte ich in Folge 1 eh schon 500 Referenzen machen.

    „Spider Tanks! Was will man mehr.“
    Magisches Loli?

    @ Konkret Revolutio
    pffffff

    @ Noragami: Aragoto
    „Ich mochte S1 schon total und diese Saison scheint einfach nochmal einen draufzusetzen. “
    Ach echt? Ich fand Staffel 1 verdammt durchschnittlich samt total blöden Ende. Aber ja Staffel 2 macht dagegen echt vieles richtig.

    @ One Pun Man
    Okay der Name ist gut und hoffentlich nicht geklaut?

    „Wird spätestens nach Folge 5 langweilig.“
    Ich lache so hart wenn in der Folge der Opa oder das Loli auftauchen und dann mega genial sind. Und du wirst so hart lachen wenn ich nach Folge 5 ankommen und dich vollheule wie Scheiße sie war. ^^‘

    @ Subete ga F ni naru
    „Was heißt es eigentlich, wenn alles F wird?“
    Ähm…. ähm…. Nein bei der Serie klemme ich mir jetzt mal dümme Sprüche.

    „Einfach alles an dieser Serie ist toll!“
    Höre ich da einen Hype durch? Also für mich tut die Serie aktuell nicht viel mehr als gute Dialoge zu haben und ganz viel build up für ein Mysterie zu bieten wovon ich auch weiterhin nicht überzeugt bin. Ach und nebenbei gibt es noch den Inzest Pedo-Plot der einfach nur total creepy ist.

    @ Garo: Warum so sucky?
    Die Serie die es nicht mal schafft einen alten Mann mit männlichem weißen Bart cool aussehen zu lassen. So fail!

    @ Owari no Einschlaf 2
    „Tja, im Endeffekt sehe ich keinen Schaden daran, die Serie weiterzuschauen“
    Besonders wenn sie jetzt endlich die Onee-san von Shinoa bringen und auch Cruel-chan mal mehr Screentime bekommt.

    @ Brave Beats!
    „sind hier verschiedenste schwul aussehende Tanzmoves!“
    Jetzt wo du es so direkt schreibst. Vielleicht sollen Anime uns aktuell wirklich alle schwul machen. Erst Laplace + Arslan und nun das hier. Ich meine die wollen jetzt, dass Jungs den Mist nachmachen oder? „Mutti ich will auch so ein Outfit“ und dann machen sie Tanzbattles auf dem Schulhof?

    „sind hier verschiedenste schwul aussehende Tanzmoves!“
    Und sie singen verdammt noch mal L-O-L!

    @ Anitore (S)EX
    Du hast drei Weiber zur Auswahl und nimmt ausgerechnet sie? Pffff

    @ Baphomehmet
    „Nein, das soll Humor sein. Männer, die ohne praktischen Grund ihre Muskeln aufbauen, sondern der Ästhetik wegen, verdächtigt man in Japan, schwul zu sein,“
    Warte mal nur in Japan?

    Und wow das waren jetzt irgendwie echt ganz schön wenig Serien. Ich habe einfach mal wieder zu viel Schrott geguckt.

    • Baphomehmet sagt:

      Warte mal nur in Japan?

      Gegenfrage: Sind Bodybuilder schwul? Sind Ralf Möller oder Arnold Schwarzenegger schwul? Sie waren immerhin erst Bodybuilder/was auch immer und dann „Schauspieler“.

      • shinobakura sagt:

        „Gegenfrage: Sind Bodybuilder schwul?“
        Sie kommen mir jedenfalls schwul vor ja. Aber ist wohl eher ein dummes Vorurteil meinerseits.

        „Sind Ralf Möller oder Arnold Schwarzenegger schwul?“
        Ich sage mal besser nein, bevor ich nachher noch von einem Roboter aus der Zukunft verfolgt werde.

    • StarlinM00N sagt:

      „Nur Pony-Girl sah aus wie aus Dog Days“
      Und dann kommt sie maximal in der Vorschau vor, was richtig übel ist. Ich meine, die Vorschauen sind besser als die eigentliche Serie!

      „Okay jetzt bin ich wirklich verdammt enttäuscht von dir. Das kannst du nur gut machen mit Loli als Startbild zum nächsten Artikel.“
      Du meinst den nächsten Artikel den du dann wieder nicht lesen wirst weil zu wenig Zeit?

      „@Arschritzen“
      Das klingt so falsch wenn das so alleine da steht…

      „Wenn ja benutzt du definitiv das falsche Programm um Videos abzuspielen. “
      Ich schaue Serien auch weiterhin im Stream und Onlineplayer sind generell so gemacht, dass die ganzen Buttons und die Zeitleiste mit drauf sind, wenn man sie pausiert.

      „Ach echt? Ich fand Staffel 1 verdammt durchschnittlich samt total blöden Ende. Aber ja Staffel 2 macht dagegen echt vieles richtig.“
      Sie dazu meine Antwort zu misakayukino. Außerdem war das Ende nicht blöd, sondern einfach nur offen, wodurch es schon gar kein Problem mehr gibt, wo jetzt eine zweite Staffel existiert. Damals war das aber wirklich ärgerlich.

      „Okay der Name ist gut und hoffentlich nicht geklaut?“
      Nein der ist original von mir.

      „Ich lache so hart wenn in der Folge der Opa oder das Loli auftauchen und dann mega genial sind. Und du wirst so hart lachen wenn ich nach Folge 5 ankommen und dich vollheule wie Scheiße sie war.“
      Eigentlich sollte ich vor dem antworten noch gleich die Folge schauen damit ich hierzu was sagen kann. Aber sehen wir es einfach so, egal was passiert, einer von und kann nur gewinnen.

      „Höre ich da einen Hype durch? Also für mich tut die Serie aktuell nicht viel mehr als gute Dialoge zu haben und ganz viel build up für ein Mysterie zu bieten wovon ich auch weiterhin nicht überzeugt bin. Ach und nebenbei gibt es noch den Inzest Pedo-Plot der einfach nur total creepy ist.“
      Sag ich doch, alles an der Serie ist toll!

      „Besonders wenn sie jetzt endlich die Onee-san von Shinoa bringen und auch Cruel-chan mal mehr Screentime bekommt.“
      Und vergiss nicht die zahlreichen Dämonen-Shotas und Gurens Harem.

      „und dann machen sie Tanzbattles auf dem Schulhof?“
      Oh verdammt, das wäre so komplett genial. Früher spielte man noch Yu-Gi-Oh aber heute holen sich die Kids lieber Knochenbrüche beim Versuch zu breakdancen.

      „Und sie singen verdammt noch mal L-O-L!“
      Was gar nicht so verwunderlich ist. Die Sängergruppe heißt nämlich L-O-L.

      „Du hast drei Weiber zur Auswahl und nimmt ausgerechnet sie? Pffff“
      Natürlich, ich hab ja nicht umsonst mir die Arbeit mit einem Scrollpi– äh ich meine ich will ja nicht dass jemand noch auf die Idee käme er sollte die Serie schauen.

      „Und wow das waren jetzt irgendwie echt ganz schön wenig Serien. Ich habe einfach mal wieder zu viel Schrott geguckt.“
      Und das obwohl du doch immer jammerst für nichts mehr Zeit zu haben.
      Nein ich hab nur Kagewani vergessen + nichts erwähnt, wovon ich nicht mehr als eine Folge geschaut habe. Wobei das war dann ja auch der Schrott, jedenfalls wenn man nach den ersten Folgen geht. Aber das reichte mir nicht wirklich zum Gesprächsstoff.

      An eurer Männerdiskussion beteilige ich mich jetzt mal nicht, das könnt ihr ja sicherlich viel besser beurteilen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s